Checkliste Vorbereitung auf einen Liegenschaftskauf

1. Verkäufer:
Name, Geburtsdatum, Beruf, Adresse, Staatsbürgerschaft, persönliche Verhältnisse, Sozialversicherungsnummer

2. Käufer:
Name, Geburtsdatum, Beruf, Adresse, Staatsbürgerschaft, persönliche Verhältnisse, Sozialversicherungsnummer

3. Kaufobjekt:

  • Privatvermögen/Betriebsvermögen, Anschaffungsjahr, Spekulationsgewinn, Vorsteuer
  • unbebautes/bebautes Grundstück, Einfamilienhaus, Betriebsobjekt, Mietwohngrundstück, Wohnungseigentum
  • agrarische Anteisrechte, agrargemeinschaftliche Grundstücke

4. Rechtliche Bedingungen:

  • Widmung/Gefahrenzonen
  • bebautes Grundstück: Baubewilligung/Benützungsbewilligung, Versicherungen
  • Eigentumswohnung: Wohnungseigentumsvertrag, Benützungsregelung, Hausverwaltung, Reparaturfonds, beschlossene Reparaturen
  • Bescheide: Baubescheid, Gewerberechtliche Bescheide
  • Versicherungen: bewegliches und unbewegliches Vermögen/Haftpflicht

5. Aufschließung:

  • Weg, Wasser und Abwasser, Strom, Telefon
  • Wohnrechte, Mietrechte (Inhalt der Mietverträge), sonstige Nutzungsrechte und Dienstbarkeitsbelastungen, Dienstbarkeitsberechtigungen, Pfandrechte

6. mitverkauftes Inventar:
Inventarlisten nach Anschaffungsjahr und Anschaffungspreis sowie Zeitwert

7. Kaufpreis:
Aufteilung nach Grundstück, Gebäude, Inventar, allenfalls Holzbestand, Umsatzsteueroption?

8. Bezahlung:
Barzahlung, Raten oder Leibrente, vorausgehende Bedingungen, Finanzierung und Treuhandschaft, Schuldübernahmen und Haftungsübernahmen, Freistellungen, Übernahme von Rechten Dritter, Solidarhaftung mehrerer Käufer, Wertsicherung, Sicherstellung (Pfandrecht, Bankgarantie, Bürgschaft, sonstige)

9. Verzugsfolgen:
Verzugszinsen, Rücktrittsrecht, Konventionalstrafe,

10. Übergabe:
Stichtag, rückständige öffentliche Abgaben, weiterlaufende Versicherungen, Räu-mungstermin und Vollstreckbarkeit, Übergang von Mietrechten, Mieterkautionen,

11. Sicherungen des Käufers:
Ranganmerkung, vorausgehende Ranganmerkungen, Lastenfreistellung von Pfand-rechten und persönlichen Dienstbarkeiten, Übernahme von Grunddienstbarkeiten und sonstigen verbücherten oder nicht verbücherten Rechten Dritte, Vorkaufsrechte und Veräußerungsbeschränkungen.

12. Genehmigungen:

  • Teilungsgenehmigung, Widmung, Abtretung ins öffentliche Gut, Aufschließung der Grundstücksteilung, Grenzteile, Grenzfeststellung zur Restliegenschaft, Zaun, Teilungsplan, Bescheinigungsfrist, vorausgehende Durchführungen, Bebauungsplan, Abstandsflächen,
  • Grundverkehrsgenehmigungen, Flächenwidmung, Wohnsitz/Freizeitwohnsitz, Staatsbürgerschaft/EWR,
  • Auflage der Bebauung
  • Waldteilung oder Waldfeststellung
  • agrarbehördliche Genehmigung für Teilung Stammsitzliegenschaft bzw. Kaufvertrag , Wald- und Weiderechte, Rechtseinräumung durch Agrargemeinschaft, Vollversammlungsbeschluss, Zusammenlegungsverfahren,
  • Gerichtliche Genehmigung: Pflegschaftsgericht, Verlassgericht, Sachwalterbestellung

13. Gewährleistungen:
Ausmaß, zugesagte Qualitäten, versteckte Mängel, bekannte Mängel, Zusage von Mangelfreiheit von Gebäuden, Altlasten, Bebauungsmöglichkeit (geologisch/juristisch), bevorstehende Behördenverfahren und Planänderungen, Vorkaufsrecht, Wiederkaufsrecht, Lastenfreiheit
mitverkauftes Inventar: Vollständigkeit, Funktionstüchtigkeit, Eigentumsvorbehalte

14. Einverleibungsbewilligungen:
Eigentum, Dienstbarkeiten, Vorkaufsrechte und Eigentumsbeschränkung, Pfandrecht für Kaufpreis

15. Eintragungen in sonstige Register:
Wasserbuch, Fischereikartaster, Marken- Musterschutzrecht

16. Kosten:

  • Vertrag
  • Vermessung und Grundstücksteilung
  • Lastenfreistellung
  • Grunderwerbsteuer für den Käufer
  • Immobilienertragsteuer für den Verkäufer
  • Solidarhaftung
  • Vorschuss

17. Sonstiges:

  • Anfechtungsverzicht oder -möglichkeit
  • Gerichtstand
  • anzuwendendes Recht


Rechtsauskunft

Bettina Piber

Dr. Bettina Piber

Notarsubstitutin im Notariat Schöffmann

Checklist Testament

Bevor Sie ein Testament errichten sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wen möchte ich nach meinem Tod berücksichtigen?
  • Möchte ich schon vorab Dinge weitergeben? Beispielsweise ein Haus, eine Wohnung?
  • Wie sind meine Familienverhältnisse?
  • Möchte ich einzelne Gegenstände an jemand Bestimmten weiter geben?

weiterlesen ...

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Eine Praktikerübersicht zum Grundverkehrsrecht in ganz Österreich von Mag. Schöffmann ist erschienen!