Checkliste Vorbereitung auf einen Liegenschaftskauf

1. Verkäufer:
Name, Geburtsdatum, Beruf, Adresse, Staatsbürgerschaft, persönliche Verhältnisse, Sozialversicherungsnummer

2. Käufer:
Name, Geburtsdatum, Beruf, Adresse, Staatsbürgerschaft, persönliche Verhältnisse, Sozialversicherungsnummer

3. Kaufobjekt:

  • Privatvermögen/Betriebsvermögen, Anschaffungsjahr, Spekulationsgewinn, Vorsteuer
  • unbebautes/bebautes Grundstück, Einfamilienhaus, Betriebsobjekt, Mietwohngrundstück, Wohnungseigentum
  • agrarische Anteisrechte, agrargemeinschaftliche Grundstücke

4. Rechtliche Bedingungen:

  • Widmung/Gefahrenzonen
  • bebautes Grundstück: Baubewilligung/Benützungsbewilligung, Versicherungen
  • Eigentumswohnung: Wohnungseigentumsvertrag, Benützungsregelung, Hausverwaltung, Reparaturfonds, beschlossene Reparaturen
  • Bescheide: Baubescheid, Gewerberechtliche Bescheide
  • Versicherungen: bewegliches und unbewegliches Vermögen/Haftpflicht

5. Aufschließung:

  • Weg, Wasser und Abwasser, Strom, Telefon
  • Wohnrechte, Mietrechte (Inhalt der Mietverträge), sonstige Nutzungsrechte und Dienstbarkeitsbelastungen, Dienstbarkeitsberechtigungen, Pfandrechte

6. mitverkauftes Inventar:
Inventarlisten nach Anschaffungsjahr und Anschaffungspreis sowie Zeitwert

7. Kaufpreis:
Aufteilung nach Grundstück, Gebäude, Inventar, allenfalls Holzbestand, Umsatzsteueroption?

8. Bezahlung:
Barzahlung, Raten oder Leibrente, vorausgehende Bedingungen, Finanzierung und Treuhandschaft, Schuldübernahmen und Haftungsübernahmen, Freistellungen, Übernahme von Rechten Dritter, Solidarhaftung mehrerer Käufer, Wertsicherung, Sicherstellung (Pfandrecht, Bankgarantie, Bürgschaft, sonstige)

9. Verzugsfolgen:
Verzugszinsen, Rücktrittsrecht, Konventionalstrafe,

10. Übergabe:
Stichtag, rückständige öffentliche Abgaben, weiterlaufende Versicherungen, Räu-mungstermin und Vollstreckbarkeit, Übergang von Mietrechten, Mieterkautionen,

11. Sicherungen des Käufers:
Ranganmerkung, vorausgehende Ranganmerkungen, Lastenfreistellung von Pfand-rechten und persönlichen Dienstbarkeiten, Übernahme von Grunddienstbarkeiten und sonstigen verbücherten oder nicht verbücherten Rechten Dritte, Vorkaufsrechte und Veräußerungsbeschränkungen.

12. Genehmigungen:

  • Teilungsgenehmigung, Widmung, Abtretung ins öffentliche Gut, Aufschließung der Grundstücksteilung, Grenzteile, Grenzfeststellung zur Restliegenschaft, Zaun, Teilungsplan, Bescheinigungsfrist, vorausgehende Durchführungen, Bebauungsplan, Abstandsflächen,
  • Grundverkehrsgenehmigungen, Flächenwidmung, Wohnsitz/Freizeitwohnsitz, Staatsbürgerschaft/EWR,
  • Auflage der Bebauung
  • Waldteilung oder Waldfeststellung
  • agrarbehördliche Genehmigung für Teilung Stammsitzliegenschaft bzw. Kaufvertrag , Wald- und Weiderechte, Rechtseinräumung durch Agrargemeinschaft, Vollversammlungsbeschluss, Zusammenlegungsverfahren,
  • Gerichtliche Genehmigung: Pflegschaftsgericht, Verlassgericht, Sachwalterbestellung

13. Gewährleistungen:
Ausmaß, zugesagte Qualitäten, versteckte Mängel, bekannte Mängel, Zusage von Mangelfreiheit von Gebäuden, Altlasten, Bebauungsmöglichkeit (geologisch/juristisch), bevorstehende Behördenverfahren und Planänderungen, Vorkaufsrecht, Wiederkaufsrecht, Lastenfreiheit
mitverkauftes Inventar: Vollständigkeit, Funktionstüchtigkeit, Eigentumsvorbehalte

14. Einverleibungsbewilligungen:
Eigentum, Dienstbarkeiten, Vorkaufsrechte und Eigentumsbeschränkung, Pfandrecht für Kaufpreis

15. Eintragungen in sonstige Register:
Wasserbuch, Fischereikartaster, Marken- Musterschutzrecht

16. Kosten:

  • Vertrag
  • Vermessung und Grundstücksteilung
  • Lastenfreistellung
  • Grunderwerbsteuer für den Käufer
  • Immobilienertragsteuer für den Verkäufer
  • Solidarhaftung
  • Vorschuss

17. Sonstiges:

  • Anfechtungsverzicht oder -möglichkeit
  • Gerichtstand
  • anzuwendendes Recht


Rechtsauskunft

Die erste Rechtsauskunft bei uns ist immer kostenfrei. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Kanzleibroschüren

Unsere beliebten Kanzleibroschüren bieten gute Erstinformationen.

Erben und Vererben (Auflage 2016)

Selbstbestimmt alt werden (Auflage 2016)

Checklist Testament

Bevor Sie ein Testament errichten sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wen möchte ich nach meinem Tod berücksichtigen?
  • Möchte ich schon vorab Dinge weitergeben? Beispielsweise ein Haus, eine Wohnung?
  • Wie sind meine Familienverhältnisse?
  • Möchte ich einzelne Gegenstände an jemand Bestimmten weiter geben?

weiterlesen ...

Bettina Piber

Dr. Bettina Piber

Notarsubstitutin im Notariat Schöffmann

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Eine Praktikerübersicht zum Grundverkehrsrecht in ganz Österreich von Mag. Schöffmann ist erschienen!