Der Bamberger Hof 

Baujuwel im Herzen von Klagenfurt am Wörthersee

Unsere Kanzlei ist im Bambergerhaus situiert. Das Haus besteht im Kern aus dem Mittelalter, was an der Bauweise des Kellers und der ehemaligen Lagerräume, die sich - neben der Küche - früher im Erdgeschoss befanden, noch gut zu erkennen ist. Im 1. Stockwerk befanden sich Repräsentationsräume - davon zeugt noch heute der alte Parkettboden. 

Als aufgrund des Verbindungsweges von Villach nach Wolfsberg Klagenfurt für die Bamberger interessant wurde, kaufte das Bistum Bamberg das Gebäude im Jahr 1614 dem protestantischen Arzt Dr. Urban Zusner ab. 1759 verkauften die Bamberger Bischöfe das Haus, wegen fehlender Gewinne, um ca. 1 Mio. Gulden. Die Geschicke des Hauses wurden fast 150 Jahre lang von den Bambergern geleitet.

Danach gehörte das Haus dem Habsburger Besitz an, welche schon ab dem 16. Jahrhundert in Kärnten anzutreffen waren.

1993 wurde das Gebäude, samt der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Fassade, im Zuge der Altstadtrenovierung restauriert und der Renaissance – Arkadenhof aus dem Jahr 1650 als Passage geöffnet. Besonders sehenswert sind hier die toskanischen Säulen und der Brunnen.

Rechtsauskunft

Bettina Piber

Dr. Bettina Piber

Notarsubstitutin im Notariat Schöffmann

Checklist Testament

Bevor Sie ein Testament errichten sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wen möchte ich nach meinem Tod berücksichtigen?
  • Möchte ich schon vorab Dinge weitergeben? Beispielsweise ein Haus, eine Wohnung?
  • Wie sind meine Familienverhältnisse?
  • Möchte ich einzelne Gegenstände an jemand Bestimmten weiter geben?

weiterlesen ...

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Eine Praktikerübersicht zum Grundverkehrsrecht in ganz Österreich von Mag. Schöffmann ist erschienen!