Lebensgemeinschaft

Neben der Ehe bestehen immer mehr Lebensgemeinschaften.

Achtung: Diese haben nicht die rechtlichen Wirkungen einer Ehe.

Oft wird auch in einer Lebensgemeinschaft gemeinsames Vermögen erworben. Die Lebensgemeinschaft erzeugt jedoch keine Unterhaltspflichten und ist faktisch jederzeit auflösbar. Deshalb wird das Bedürfnis nach einer fairen vertraglichen Regelung, etwa hinsichtlich Versorgung, Wohnungsrechten, Vermögensaufteilung und Erbrecht, immer größer. Gerade bei Lebensgemeinschaften können mit einer vertraglichen Regelung viele Aspekte geregelt werden.

Besteht eine vertragliche Regelung durch den Notar, sind die wirtschaftlichen und rechtlichen Interessen beider Partner geschützt!

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Sichern Sie den Lebenspartner im Ablebensfall mit einem Testament ab.
  • Regeln Sie die rechtliche Seite der Lebensgemeinschaft, insbesondere für den Fall der Trennung durch eine schriftliche Vereinbarung.
  • Lebensgefährten können auch gemeinsam eine Eigentumswohnung besitzen. Lassen Sie Ihren Lebenspartner daher im Grundbuch an der gemeinsam finanzierten Wohnung mit einschreiben.


Rechtsauskunft

Die erste Rechtsauskunft bei uns ist immer kostenfrei. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Kanzleibroschüren

Unsere beliebten Kanzleibroschüren bieten gute Erstinformationen.

Erben und Vererben (Auflage 2016)

Selbstbestimmt alt werden (Auflage 2016)

Checklist Testament

Bevor Sie ein Testament errichten sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Wen möchte ich nach meinem Tod berücksichtigen?
  • Möchte ich schon vorab Dinge weitergeben? Beispielsweise ein Haus, eine Wohnung?
  • Wie sind meine Familienverhältnisse?
  • Möchte ich einzelne Gegenstände an jemand Bestimmten weiter geben?

weiterlesen ...

Bettina Piber

Dr. Bettina Piber

Notarsubstitutin im Notariat Schöffmann

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Musterhandbuch

Eine Praktikerübersicht zum Grundverkehrsrecht in ganz Österreich von Mag. Schöffmann ist erschienen!